“Das Sozialsystem in Namibia ist beispielhaft in Afrika”

Rund 80 Prozent der Weltbevölkerung leben nach Schätzungen der Vereinten Nationen ohne Absicherung gegen Krankheit, Alter und Arbeitslosigkeit. Gerade der Blick auf die Entwicklungsländer verdeutlicht, dass umfassende Gerechtigkeit sich auch konkret in der internationalen Politik wiederfinden muss, um soziale Sicherheit als zentrales Menschenrecht zu verwirklichen. Namibia nimmt dabei eine Voreiterrolle in Afrika ein. Christopher Stroebl sprach darüber mit Heiner Naumann, Leiter der Friedrich Ebert Stiftung in Namibia und Dr. Michael Cichon, Professor an der UN Universität in Maastricht.
Loading player...